Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

§ 1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Der Betreiber dieser Website ist Erlebnis Quad Touren, Inhaber Marc Vierling, Martin-Luther-Str. 4c, 67433 Neustadt/Wstr.
Diese AGB gelten nur für die Produkte und Dienstleistungen, die der Betreiber selbst vertreibt, insbesondere der allgemeine Wertgutschein. Sie sind gültig zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Für die verlinkten externen Produkte und Dienstleistungen gelten jeweils die AGB der verlinktem Betreiber.

§ 2 Leistungsbeschreibung
Der Betreiber präsentiert auf seiner Website Erlebnisse, Produkte und Dienstleistungen. Für diese Produkte kann der Kunde auch einen allgemeinen Wertgutschein erwerben. Der Kunde hat das Recht, durch die Einlösung des Gutscheins Produkte und Dienstleistungen aus dem Angebot auszusuchen. Der Betreiber bestellt als Vermittler im Auftrag des Kunden die gewünschten Produkte, die ihm zugeschickt werden. Ab Zeitpunkt der Gutscheineinlösung gelten für den Kunden die AGB von Erlebnis Quad Touren.

§ 3 Angebot und Vertragsschluss
Die Darstellung der Produkte und Dienstleistungen auf der Website stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar.
Durch das Abschicken der Bestellseite des Wertgutscheins kommt ein Kaufvertrag zustande. Alternativ gelten auch Bestellungen per E-Mail, Live-Chat, Fax, Post und Telefon.

§ 4 Gutscheinwert
Der Gutscheinwert kann vom Kunden frei gewählt werden. Der Kunde, bzw. der Beschenkte kann den vollen Betrag in einen Gegenwert der Produkte und Dienstleistungen einlösen. Es gilt der aktuelle Preis inkl. MwSt. und Versandgebühren zum Zeitpunkt der Gutscheineinlösung. Sonderkosten vor Ort werden direkt mit dem Beschenkten abgeklärt.

 

 

Hinweise zu Stornos und Absagen bei unseren Touren:

 

Storno Kosten

 

Wird der bereits durch Erlebnis Quad Touren fest eingebuchte Termin durch den Teilnehmer abgesagt, so ergeben sich

hieraus folgenden Storno Gebühren:

- Stornierung bis 4 Wochen vor der gebuchten Quadtour 25% vom Rechnungsbetrag

- Stornierungen 28 bis 10 Tage vor der gebuchten Quadtour 50% vom Rechnungsbetrag

- Stornierungen 9 bis 5 Tage vor der gebuchten Quadtour 80% vom Rechnungsbetrag

- Stornierungen 4 bis 1 Tag(1) vor der gebuchten Quadtour 100% vom Rechnungsbetrag

- bei Nicht-Anreise zu der gebuchten Quadtour 100% vom Rechnungsbetrag


§ 5 Zahlungsarten
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse. Findet keine Zahlung statt, wird der Gutschein nicht frei geschaltet.

§ 6 Versand
Der Versand des Gutscheins erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland per Post gegen eine Versandgebühr von 2 Euro.
Die Auslieferung der Gutscheine an die von Ihnen angegebene Adresse erfolgt innerhalb von 48 Stunden.

§ 7 Gutscheingültigkeit
Der Wertgutschein ist frei übertragbar. Er gilt bis zum aufgedruckten Zeitpunkt. Der Gutschein kann bis zum aufgedruckten Zeitpunkt um jeweils 1 Jahr kostenfrei verlängert werden. Der Gutschein wird nach der Einlösung ungültig.

§ 8 Verlust, Beschädigung, Diebstahl
Wegen der freien Übertragbarkeit des Gutscheins kann bei Diebstahl oder Verlust leider innerhalb des Gültigkeitszeitraumes kein Ersatz gewährt werden.

§ 9 Gutscheineinlösung
Zur Gutscheineinlösung muss der Kunde die aufgedruckte Gutscheinnummer, seinen Namen, Kontaktdaten und die gewünschten Produkte und Dienstleistungen nennen.
Die Einlösung erfolgt telefonisch oder per E-Mail. Die Kontaktdaten sind auf dem Gutschein aufgedruckt. Der Gutscheinbetrag muss vor Einlösung vom Kunden vollständig bezahlt sein, ansonsten ist keine Einlösung möglich. Es sind mehrere Gutscheine kombinierbar.

§ 10 Barauszahlung
Eine Barauszahlung des Guthabens ist nicht möglich. Dies gilt sowohl für das beim Kauf vorhandene Guthaben, als auch für eventuelle Restbeträge.

§ 11 Widerrufsrecht
Als Verbraucher haben Sie nach § 312 d BGB das Recht, Ihre Bestellung (Vertragserklärung) innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt des Gutscheines ohne Angabe von Gründen schriftlich zu widerrufen, z.B. E-Mail, Brief, Fax. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs mit Angabe der Gutscheinnummer. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Eine Rücksendung des Gutscheins ist nicht notwendig. Dieser wird nach dem Widerruf gesperrt und kann nicht vom Verbraucher genutzt werden.

Der Widerruf ist zu richten an:
Marc Vierling

Martin-Luther-Str. 4c

67433 Neustadt/Wstr. 

Der Kaufpreis wird im Falle des Widerrufes an den Käufer unbar zurückerstattet, sofern bereits eine Zahlung durch den Kunden erfolgt ist. Hierzu ist die Angabe der Kontoverbindung vom Kunden anzugeben.
Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn der Gutschein bereits vollständig eingelöst wurde.
Ist der Kunde Vollkaufmann, steht ihm kein Widerrufs- und Rückgaberecht gemäss § 312 d BGB zu.

Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr gewählter Tourvertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312b Abs. 3 BGB nicht bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen (z.B. Termintickets, Terminierung).

§ 12 Änderungen der AGB
Der Betreiber behält sich das Recht vor, die AGB für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Es gelten die auf der Webseite abrufbaren AGB in der jeweiligen Fassung, ohne dass ein gesonderter Hinweis hinsichtlich einer Änderung erfolgt.

§ 13 Erfüllungsort / Rechtswahl / Gerichtsstand / Sonstiges
1. Soweit sich aus dem Gesetz nichts anderes ergibt, ist Erfüllungsort- und Zahlungsort Neustadt an der Weinstraße.
2. Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt nicht, wenn spezielle Verbraucherschutzvorschriften in Ihrem Heimatland günstiger sind (Art. 29 EGBGB).
3. Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag Neustadt an der Weinstraße.

§ 14 Schutzrechte
Die Inhalte dieser Website sowie die erforderliche und eingesetzte Software unterliegen Schutzrechten und Rechtsvorschriften zum Schutz des geistigen Eigentums. Das gilt auch für die Informationen und Bilder von Partnerunternehmen.
Ohne schriftliche Einverständniserklärung des Betreibers dürfen Sie Inhalte oder Werke, die auf dieser Website abrufbar sind oder zugänglich gemacht werden, weder ganz noch teilweise nutzen.

§ 15 Gewährleistungsausschluss zur Nutzung der Website
Die Nutzung dieser Website erfolgt auf Ihr eigenes Risiko. Dies betrifft z.B. das Herunterladen (auch Transaktionen) von Inhalten und damit evtl. im Zusammenhang stehende Schäden oder Beeinträchtigungen an Ihrem Computersystem oder sonstigen technischen Geräten. Dies betrifft auch den Verlust von Daten. Die Haftung, sollte eine solche aus irgendeinem Rechtsgrund gegeben sein, beschränkt sich in jedem Fall auf Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten verursacht wurden oder auf der Verletzung einer für das Vertragsverhältnis wesentlichen Hauptpflicht beruhen. Für Schäden, die auf einer fahrlässigen Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten oder von Pflichten im Rahmen der Vertragsverhandlungen beruhen, wird die Haftung für mittelbare Schäden und untypische Folgeschäden ausgeschlossen und im übrigen der Höhe nach auf den vertragstypischen Durchschnittsschaden begrenzt. Eine etwaige zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§ 16 Haftungsausschluss für fremde Links
Der Betreiber verweist auf ihren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: der Betreiber erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdruecklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter.

§ 17 Salvatorische Klausel
Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für Lücken.